Stefan N. Lörsch
Bertolt-Brecht-Str. 28
D - 50374 Erftstadt
Telefon: 02235 - 27 62
Telefax: 02235 - 46 39 63
E-Mail: mail@bau-truck.de


Neue Artikel

Modernste Technologien für neuen, Maßstäbe setzenden Dieselmotor

13.09.2016 - Weltweit stärkster Sechszylinder-D-
ieselmotor mit Kolben und Kolbenringen von Federal-Mogul Powertrain
... [mehr]

NordBau 2016 in Mitten des Ausbaus der A7

11.09.2016 - Großes Interesse an Baumanagement, Sonderthema Ziegel und Infrastruktur ... [mehr]

Nordbau 2016

26.08.2016 - Aktuelle Topthemen der Bauwirtschaft und großes Weiterbildungsa-
ngebot: 61. NordBau bietet umfassende Inform ... [mehr]

Neu im Lexikon

Backenbrecher

Ein Backenbrecher ist eine Anlage zum Brechen bzw. vorbrechen von Gestein, Kohle oder Baus ... [mehr]

Eimerkettenbagg-
er

Die Eimerkettenbagg-
er gibt es als landgestützte und schwimmende Anlagen. Sie u ... [mehr]

Schwimmbagger

Ein Schwimmbagger ist ein Spezialbagger für die Sand- und Kiesgewinnung, der auf Pont ... [mehr]

Artikel aus der Bauwirtschaft

Pressemitteilungen von Herstellern

Turmkran mit Doppelausleger

Effizienter Drehantrieb der Doppelausleger per Turbopropelloren

Turmkran mit DoppelauslegerDas Konzept des Turmkranes mit Doppelausleger ist im Gegensatz zu herkömmlichen Turmkranen ein völlig neues. Die Fa. GG Crane Group aus Belgien hat im April-2010 auf der BAUMA in München die Neukonstruktion des Doppelausleger Turmkranes Typ GG 42085 e-Tronic Tower Crane vorgestellt.

Das von Gaspard Gillis`s 1968 patentierte System wurde mit den neuesten technischen Innovationen verbessert, so dass dieses System unter den Turmkranen ein wegweisendes sein wird.

Das Konzept

Der Aufbau des Doppelausleger Turmkranes ist komplett anders als herkömmliche Turmkrane. Er besteht grundsätzlich aus einem zentralen Turm, der durch zwei symmetrische Ausleger an den Seiten ausbalanciert wird.
In Kombination mit einer verstärkten mechanischen Struktur verkörpert der Kran eine neue Technology. Die Beschleunigung der Performance und die fließende Einsatzplanung in derzeitige Projekte ist die Zielsetzung im weitesten Sinne und Sie:

- steigert die Arbeitseffizienz im Gegensatz zu herkömmlichen Turmkränen um 50%

- steigert die Hubkapazitäten durch die elektrisch angetriebenen Turbo-Propelloren.

- ermöglicht größere Auslegerlängen von 2x60m bis zu 2x150m, mit der entwickelten Ausbalancierungsstruktur.

- erhöht die Drehgeschwindigkeit durch die elektrisch getriebenen Turbo-Propelloren die am Ende der Ausleger montiert sind.

- erhöht die Schwenk- und Bremskraft für die Kranpositionierung.

- ermöglicht den Entfall der Torsionskräfte in der Gitterkonstruktion der Turmsektion, bei Schwenkbewegungen des Kranes durch den elektrischen Propelloren antrieb.

- neutralisiert die Windbeeinflussung: während der Drehbewegung gibt es keine Windbeeinflussung durch die Symmetrie der Ausleger.

- optimiert den Energieverbrauch: die Erfassung des Energieverbrauches zeigt deutlich, dass es möglich ist mit einem GG Kran mehr als 25% Energie einzusparen.

- ermöglicht vielfältige Ausführungen nach dem Baukastenprinzip. Das GG Krankonzept erlaubt Ausführungen des Kranes erst nur mit einem Ausleger und später mit einem zweiten Ausleger auszurüsten.

- erhöht die Sicherheit. Die Zentrale Position der Kabine des Kranführers gibt dem Bediener eine perfekte Gesamtübersicht. So kann er an beiden Auslegern mit perfekter Sicht arbeiten.

- Erhöht die Betriebssicherheit

- Optimiert die Auf- und Abbaukosten und
reduziert Transportkosten.

Eine wissenschaftliche Studie von Prof. Mohamed Al Hussein von der Universität von Alberta, Canada zeigte das ein Doppelauslegerkran eine erhebliche Verbesserung der Produktivität und die Kostenreduzierung mit der Arbeit eines Turmkranes bringt.

geschrieben am 01.05.2010 um 13:28 Uhr.


[zur Übersicht]